darts-g1265f664d_1920.jpg

ABTEILUNG STEELDARTS

Hier gibts alle Neuigkeiten, Ergebnisse, Spielberichte und vieles mehr.

Die erst 2018 ins Leben gerufene Abteilung, ist ein aufstrebender Ast in unserem Verein und in der Dartsszene.

Die Saalewölfe spicken ihr Wurfgerät mit Präzision, Konzentration und mentaler Stärke an das Board.

Ist auch Dein Puls bei "Onehundredandeighty"?

Klicke auf den Button über dem Bereich, der Dich interessiert.

 

UNGESCHLAGENER MEISTER IN DER REGIONALLIGA.

2022-04-25 09_53_13-Saison Liga.png

21.05.2022

Mit 8 Siegen in 8 Spielen holen unsere Darter von der Ersten Mannschaft verdient den Pokal
nach Hause und sind Sieger in der obersten thüringer
Liga der MDSL
Nur der SVO!!!

VEREINSMEISTERSCHAFT

VM_edited.png

01.11.2021

Die Vereinsmeisterschaft unserer Darter aus dem Jahre 2020/2021 wird ohne Ergebnis beendet.
Die Verantwortlichen aus der Abteiligung einigten sich darauf, die laufende VM zu beenden und die "VM 2022" zu planen und zu starten.
Hierzu werden die besten 4 Spieler aus 20/21 die Köpfe der 2 Staffeln werden. Die restlichen Spieler werden zu den Staffeln hinzugelost. Die besten 8 Spieler aus beidenStaffeln ziehen dann in eine weitere Gruppenphase ein. Die daraus resultierenden Platzierungen sind ausschlaggebend für die Playoffspiele.

DARTER FEIERN OKTOBERFEST

WhatsApp Image 2021-10-10 at 11.06.222.jpg

09.10.2021

Unsere Saalewölfe haben am 09.10.2021 ihr Oktoberfest gefeiert.
Mit traditionellem Essen, Fassbier und einigen traditionell gekleideten Vereinsmitgliedern wurde die Feierlichkeit ein riesen Erfolg.
Abgerundet hat den Tag, das abteilungsinterne Turnier.
Durchsetzen konnte sich Manuel "Scooter" Hagemann vor Christopher "The Cross" Brandt und Sascha "Speedtriple" Rochler.
Im Lucky-Loser setzte sich Sandro "Ás" Henning vor Holger "Willy" Willenberg und Ralf "Biker Bob" Bergner durch.

AUSLOSUNG DES FINALTURNIERS IM LANDESPOKAL

243512619_4308605905918651_4001047270763840382_n.jpg

28.09.2021

Gestern kam die offizielle Endrundenansetzung heraus.

Damit steht fest, dass unsere Saalewölfe gegen die Sportfreunde von Fritze Bullmann 2018 e.V. (Brandenburg), Darts Lounge Dessau (Sachsen-Anhalt) und den Magdeburger Dartverein "Bulls" (Sachsen-Anhalt) ran dürfen.

Somit sind mit den Bulls und den Bullmännern 2 Gruppensieger und mit den Dessauern und dem SVO 2 Zweitplatzierte aus der 2. Pokalrunde in die Gruppe gelost wurden.

Hierbei werden auch jeweils die 2 Gruppenbesten in die finale K.O.-Runde einziehen.

Keine einfache Gruppe, aber wir befinden uns auch unter den 16 besten Mannschaften der #mdsl ... da wird es nicht leichter werden.

Wir werden alles geben um auch hier erfolgreich die Pokalsaison abzuschließen. Bis dahin ist noch einiges an Trainingseinheiten zu absolvieren, welche wir als Vorbereitungen nutzen werden.

Das wird ein riesen Fest. wir freuen uns drauf.

#nurdersvo!!!

 

ERGEBNISSE 1. MANNSCHAFT

 

ERGEBNISSE 2. MANNSCHAFT

 

SPIELBERICHTE

ERSTE VERTRETUNG DER DARTER SCHAFFT DENWHITEWASH IN DER REGIONALLIGA.

23.04.2022


Vergangenen Samstag stand das letzte Ligaspiel
unserer 1. Mannschaft der Saalewölfe auf dem Plan. Mit
5 Spieler wurde die Reise zum DC Plauen angetreten,
um auch den letzten Sieg im letzten Spiel der
Regionalliga Thüringen der MDSL einzupacken.
Wir hatten nicht nur die Chance auf den WhiteWash in
der Liga, sondern damit auch auf den Meistertitel und
die Qualifikation für die Aufstiegsrelegation in die 1.
MDSL.
Nach einem holprigen Start der Doppelspiele (0:2),
wurden wir durch die Gastgeber wach gerüttelt und wir
liefen wieder in der gewohnten Spur. In den beiden
ersten Einzelrunden wurde nur 1 Set abgegeben.
Nachdem die 2. Doppel beide gewonnen wurden, fehlte
uns nur noch 1 Set um das Unentschieden sicher zu
haben und damit für Plauen nicht mehr in der Tabelle
einholbar sind. Manuel Hagemann holte mit der Doppel 8,
das mit Spannung erwartete 10. Set. Der Aufschrei
war groß und unsere Spieler lagen sich in den Armen.
Paul Pfeifer holte in der nächsten Partie auch noch das
11 Set, sodass wir auch den 8. Sieg im 8. Spiel sicher
hatten. Auch dieser Aufschrei war groß und unsere
Saalewölfe umarmten sich ein 2. Mal.
Am Ende stand ein ordentliches 16:4 Sets (46:27) und
wir können uns verdient: Ungeschlagener Meister der
Regionalliga Thüringen nennen.

Neben unserer riesigen Freude über dieses
Saisonergebnis, möchten wir uns aber auch bei den
gegnerischen Mannschaften für immer sportlich faire
und freundschaftliche Spiele bedanken. Wir wünschen
allen Teams alles erdenklich Gute für die kommende
Saison.

Nun steht nur noch der Relegationsspieltag am 28.5. vor
der Tür. Wir werden unser Bestes geben, den Aufstieg
zu schaffen.

Nur der SVO!!!

2. MANNSCHAFT DER DARTER SCHAFFT REMIS IM LETZTEN LIGASPIEL.

23.04.2022

Am vergangenen Samstag fand der letzte Spieltag unserer 2. Vertretung der Darter statt. Zu Gast war der DC Erzgebirge II. und es ging um die letzten Punkte für die Platzierungen, in der Übergangsliga Süd der MDSL. (Heimspielrechte wurden gedreht)

Das Hinspiel wurde vor zwei Wochen erst verloren und unsere Spieler wollten die Niederlage so nicht im Raum stehen lassen.

Am Ende des Tages konnten wir ein 10:10 Unentschieden (41:37) verbuchen.

Dieser Punktgewinn, war für die Abschlusstabelle auch sehr wichtig. Somit konnte sich schon fast der 3. Platz gesichert werden. Jedoch kann dies aber noch nicht endgültig gefeiert werden, denn rein rechnerisch ist es noch möglich, vom Treppchen gestoßen zu werden. Hier kommt es auf einen jeweiligen hohen Sieg der Kontrahenten, im Spiel Schalkau gegen Erlbach am 07.05.22 an. Natürlich werden wir diese Partie mit Spannung verfolgen.


Wir möchten uns bei den Gästen aus dem Erzgebirge für das spannende und sportlich faire Spiel bedanken. Des Weiteren bedanken wir uns bei allen Teams aus der Übergangsliga für die spaßige Saison, die immer fair und freundschaftlich abgelaufen ist. Wir wünschen allen Teams für die nächste  Saison alles Gute und maximale Erfolge.

Nur der SVO!!!

BACK TO BACK DOPPELSIEG DER DARTER.

05.03.2022

Vergangenen Samstag waren wieder beide Teams unserer Saalewölfe in der #mdsl gefordert. Bevor es aber zum Ligaspiel ging, stärkten sich die Darter, beim gemeinsamen Frühstück im heimischen Saal.


Die 1. Mannschaft hatte die 2. Vetretung des #dartsparadiesjena zu Gast. Das Tabellenschlusslicht der #regionalligathueringen, wollte uns endlich die erste Niederlage einschänken. Unsere Jungs hatten aber gehörig etwas dagegen. Die ersten Doppelpartien gingen ohne Legverlust an den #svorlamuende. In den darauf folgenden 2 Einzelrunden, konnten wir den Vorsprung auf 8:2 ausbauen. Der erste Wechsel für uns stand an. Die 2. Doppelspiele gingen mit einem Remis in die Bücher. Die letzten 2 Einzelrunden (inkl. weiterem Wechsel) konnten wir mit nur einem Setverlust für uns verbuchen.

Endstand: 16:4 (53:26 Legs)

Hervorzuheben sind 6 Siege aus 6 Sets bei René Walther (+ 18-Darter) und das letzte Spiel von Sascha. In den 3 Legs schaffte er 2x 18-Darter, 1x 180 und ein 154-Finish zum Match. Weitere Bestleistungen: Manuel (17-Darter, 100-Finish); Paul (17-Darter)


Die 2. Mannschaft trat zum Auswärtsspiel gegen den #dcplauen die Reise an. In der #übergangsligasued ist alles noch offen. Nach der knappen Heimspielniederlage (11:9) vor kurzem, wollten unsere Pfeilewerfer die Punkte unbedingt mit nach Hause bringen und das Spiel versprach ein Spannendes zu werden. Beide Doppelspiele und die ersten 2 Einzelrunden, waren ein ständiges Hin und Her (6:6 Sets). In der 3. Einzelrunde schafften es unsere Kerle ein Set mehr zu gewinnen. Mit diesem 2-Punkte-Vosprung ging es in die letzte Runde. Durch ein Remis in dieser, langte der minimale Unterschied aus, um den Endstand aus dem Hinspiel zu drehen. Die 2. holt voller Stolz beim Tabellenführer die 2 Punkte (11:9 Sets; 43:36 Legs). Hevorzuheben ist hier die Leistung von Lucas, der einen Sahnetag erwischte 5 Siege aus 6 Partien!


Wir bedanken uns bei den gegnerischen Teams und wünschen alles Gute für die letzten Spiele.

#nurdersvo!!! #mitteldeutschesteeldartliga

SPIELBERICHT VOM DOPPELHEIMSPIELTAG DER DARTER:

12.02.2022

Letzten Samstag waren beide Teams unserer Saalewölfe im heimischen Saal gefordert. Für die 1. galt es, die weiße Weste zu wahren und für die 2. wäre der 2. Sieg wichtig für die Tabelle und den Kopf.

Zu Gast waren die Darter aus Stadtilm und vom #dartkellererlbach.

Punkt 14 Uhr war Anwurf für die Ligaspiele in der #mdsl.

Regionalliga Thüringen: #svorlamuende gegen #stadtilmerdartclub:

Die erste Doppelrunde ging für beide Teams mit einem Remis in die Bücher. Mit der ersten Einzelspielrunde konnten wir uns gleich einen kleinen Vorsprung (5:1) ausbauen. Mit einem 4:0 ging es in die nächste Einzelrunde. Bei dieser konnten die Stadtilmer wieder den Anschluss halten (3:1). Somit war zu Halbzeit ein kleiner Vorsprung von 2 Sätzen für unsere Saalewölfe vorhanden (6:4). Auch die 2. Doppelrunde ging mit einem Remis aus. Das Gleiche geschah auch in der 3. Einzelrunde (2:2). Somit waren wir mit dem 9:7 kurz vor dem sicheren Unentschieden für die Partie. Die letzte Einzelrunde würde also die Entscheidung bringen. Hier legten unsere Darter noch mal alles rein und gewannen diese Runde (3:1) und somit auch die Partie mit einem Endstand von 12:8 (42:36 Legs). Wieder ein Sieg in trockenen Tüchern. Hervorzuheben sind hier folgende Bestleistungen: Sascha: Alle Spiele gewonnen + 146er Finish und 180, sowie Manuel mit einem 17-Darter und Rene mit einer geworfenen 171 und 107er Finish.

Übergangsliga Süd: SVO II gegen Erlbach:

Auch hier ging die ersten Doppelrunde mit 1:1 aus. Ebenso die 1. Einzelrunde (2:2). In der 2. Einzelrunde (3:1) konnten sich unsere Darter dann endlich einen kleinen Vorsprung aufbauen. Zur 2. Doppelrunde (wieder 1:1) gesellte sich ein starker 3:1 Erfolg in der 3. Einzelrunde hinzu und damit war jetzt schon das Unentschieden sicher. Ein fehlendes Leg zum sicheren Sieg fehlte nur noch und unsere Wechsler zeigten auch alle, dass sie Darts spielen können und holten mit einem 3:1 den Sieg zum 13:7 (40:34 Legs). Auch hier eine starke Mannschaftsleistung, die den 1. Heimsieg unserer 2. Mannschaft sicherte. Highlight: Alex geworfene 180

Saubere Leistung + gute Vorzeichen für die kommenden Spiele.

#nurdersvo!!!

SAALEWÖLFE VOM #SVORLAMUENDE BLEIBEN UNTER IHREN EIGENEN ERWARTUNGEN IM LANDESPOKAL-FINALE

13.11.2021

Am Samstag stand das große Finalturnier des Landespokals der #mdsl an. Die besten 16 Mannschaften fanden sich in der Anhalt-Arena in Dessau zusammen.

Unsere Saalewölfe waren mit Daniel Schmidt, Paul Pfeifer, Rene Walther und den Kapitänen Manuel Hagemann und Klaus-Martin Stöcker angereist. Mit Respekt und einer klaren Zielstellung, gingen unsere Pfeilewerfer ans Werk. Das erste Spiel gegen die Magdeburger Bulls (späterer 2. Platz), war wie erwartet ein schweres Brett. Hier kamen wir nicht über ein 3:7 Sets (15:23 Legs) hinaus.

Im zweiten Spiel trafen wir auf die Bullmänner aus Brandenburg. Diese Partie war so eine enge Kiste, dass wir hier die Punkte teilten und das Set-/Leg-Verhältnis mit 5:5 (20:20) komplett ausgeglichen war. Die Bullmänner hatten für uns noch einen Wimpel als Geschenk parat. Vielen Dank.

Das 3. Spiel gegen die Dessauer, war für beide ein Entscheidungsspiel. Die Magdeburger waren schon fürs Viertelfinale qualifiziert, nur wir brauchten wenigstens ein Unentschieden um über die bessere Legdifferenz weiter zu kommen. Das enge Spiel ging mit 4:6 (21:24) verloren und somit kamen die Dessauer weiter. Wir rutschten dadurch leider auf den Gruppenletzten ab.

Eine enge und spannende Gruppe 3 war nun zu Ende. Wir bedanken uns bei der MDSL für die Organisation, den Gegnern aus Magdeburg, Dessau und den Bullmännern, für die sportlich fairen Partien und auch bei euch, fürs Daumen drücken.

Nächstes Jahr greifen wir wieder an.

Einzelergebnisse unserer Spieler (gesamt):

Rene Walther: Doppel 1:2 (5:8); Einzel 1:5 (7:17); Bestl.: 102 Finish

Daniel Schmidt: Doppel 1:2 (6:6); Einzel 4:2 (15:10); Bestl.: 180, 146 Finish

Paul Pfeifer: Doppel 1:2 (6:6); Einzel 2:4 (11:13); Bestl.: 180, 16-Darter

Manuel Hagemann: Doppel 1:2 (5:8); Einzel 3:3 (12:13); Bestl.: 180, 102 Finish, 119 Finish

Die Darter können trotzdem stolz auf sich sein. Sie waren unter den besten 16 Mannschaften (von 54 angemeldeten Teams) in den 3-4 Bundesländern. Das ist eine sau starke Leistung. Der SVO ist stolz auf euch.

#nurdersvo!!!

0 Kommentare

1. BLEIBT UNGESCHLAGEN UND IST MEISTER DER HINRUNDE; 2. VERLIERT GANZ KNAPP, TROTZ STARKER LEISTUNG.

06.11.2021

Am Samstag kam es zum Gipfeltreffen im heimischen Darts-Saal in Eichenberg.

SVO I: Beim Spitzenspiel des 1. (#svorlamuende) und 2. Platz (DC Plauen) in der #mdslregionalligathüringen, konnten sich unsere Saalewölfe wieder einmal durchsetzen. Damit blieben unsere Pfeileakrobaten ungeschlagen in der Hinrunde und sind verdient #ungeschlagenerherbstmeister.

Auch wenn das Endergebnis von 14:6 Sets (50:36 Legs) eher eindeutig aussieht, war der komplette Spieltag eine extrem spannende Partie. Mit der dazugehörenden Nervenstärke und dem Quäntchen Glück, wurden von uns die Legs ausgecheckt und man sagt ja immer so salopp: "Wer checkt, gewinnt und hat Recht."

Start: Sascha Rochler: Doppel 1:1 (4:4); Einzel 1:3 (8:10); Bestleistungen: 2x 180, 17-Darter

Manuel Hagemann: Doppel: 1:1 (4:4); Einzel 4:0 (12:5); Bestleistungen: 2x 180, 2x 17-Darter, 100-Finish

Rene Walther: Doppel 1:1 (3:4); Einzel 2:1 (8:5)

Daniel Schmidt: Doppel 1:1 (3:4); einzel 2:0 (6:4); Bestleistungen: 180

Wechsler: Paul Pfeifer: Einzel 2:0 (6:2)

Klaus-Martin Stöcker: Einzel 1:0 (3:2)

Die 2. Garde der Saalewölfe konnte leider nicht die Punkte bei sich behalten. Mit einer extrem knappen Niederlage von 9:11 (38:45) konnte die 2. Mannschaft des 1. DC Plauen, die 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Auch diese Partie, war schon vor dem Anwurf eine enge Partie, da der 2. (Plauen) und der 3. (SVO) der #mdslübergangsligasüd aufeinander treffen würden. Aber unsere 2. muss sich definitiv nicht verstecken, mit diesem Ergebnis.

Start: Lucas Kämmer: Doppel 0:1 (0:3); Einzel 0:1 (0:3)

Sandro Henning: Doppel 0:1 (0:3); Einzel 0:1 (0:3)

Alexander Brüning: Doppel 1:1 (5:5); Einzel 4:0 (12:5)

Ricardo Laqua: Doppel 1:1 (5:5); Einzel 1:3 (4:9)

Wechsler: Mathias Sommer: Doppel 0:1 (2:3); Einzel 2:1 (8:6)

Florian Just: Doppel 0:1 (2:3); Einzel 1:2 (7:8)

Wir bedanken uns bei den Gästen vom #dcplauen.

#mdsl #nurdersvo

DOPPELSIEG DER DARTER

04.10.2021

Am Samstag waren beide Mannschaften unserer Saalewölfe zu Ligaspielen unterwegs.

Die 1. war zum Nachholspieltag bei den Sportfreunden vom #dartsparadiesjena II.

Mit der Tabellenführung im Hintergrund, gingen unsere Mannen konzentriert an das Spiel, um die Punkte mit nach Hause zu bringen. Durch den 15:5 Sieg, konnten wir jetzt sogar zwei Punkte Vorsprung als aktueller Tabellenführer heraus holen.

Start: Manuel Hagemann (Einzel 3:1 [11:4] / Doppel 2:0 [6:2 Legs]) Bestleistungen: 15er im Doppel und 134 Finish über Tops Tops.

Rene Walther (Einzel 2:0 [6:1]; Doppel 1:0 [3:0])

Christopher Brandt (Einzel 2:2 [6:7]; Doppel 2:0 [6:2])

Paul Pfeifer (Einzel 1:1 [3:5]; Doppel 2:0 [6:2])

Wechsler: Sascha Rochler (Einzel 2:0 [6:0]; Doppel 1:0 [3:2]) Bestleistung: 15er im Doppel

Klaus-Martin Stöcker (Einzel 1:1 [5:5])

Die 2. Mannschaft war beim #dartkellererlbach zu Gast. Nachdem das erste Ligaspiel knapp verloren ging, wollte die 2. alles aus dem Spiel heraus holen. Mit dem 13:7 Sieg ist damit auch das Eis in der Liga gebrochen und die ersten Punkte im Sack.

Start: Alexander Brüning (Einzel 3:0 [9:2]; Doppel 1:1 [4:4]); Bestleistung 104-er Finish

Holger Willenberg (Einzel 2:0 [6:2]; Doppel 0:1 [1:3])

Ricardo Laqua (Einzel 2:1 [7:4]; Doppel 2:0 [6:1])

Florian Watterott (Einzel 1:2 [6:8]; Doppel 2:0 [6:1])

Wechsler: Lucas Kämmer (Einzel 1:1 [4:5]; Doppel 1:0 [3:1])

Florian Just (Einzel 0:1 [2:3])

Florian Tüschen (Einzel 1:0 [3:0])

Mathias Sommer (Einzel 0:1 [0:3])

Die 2. Mannschaft bedankt sich besonders noch bei der Firma Casta Montage Service und dem Verein für Behinderte, die unseren Mannen einen Bus, für die lange Auswärtsfahrt, zur Verfügung gestellt haben.

Wir bedanken uns bei den beiden Gastgebern und wünschen beiden Teams alles Gute für die restlichen Spiele.

#nurdersvo #svorlamuende #mdsl

1. MANNSCHAFT SCHAFFT SPRUNG INS POKAL-ENDTURNIER

26.09.2021

Vergangenen Samstag waren wir Gastgeber für die 2. Gruppe der 2. Pokalrunde im Landespokal der #mitteldeutschesteeldartliga . Hier durften wir die Titelfavoriten und aktuellen MDSL-Meister von der Darts-Fabrik Leipzig, die 2. Garde der letztjährigen Regionalligameister Thüringen vom 1 DC Bad Tennstedt und die Sportfreunde vom 1. Giebichensteiner Dartverein Halle empfangen.

Die Vorfreude auf dieses Event war groß.

Unseren Dartern war von vornherein klar gewesen, dass dieser Pokalspieltag ein schweres Stück Arbeit wird; Leipzig mega stark, Giebichenstein stark verbessert zum letzten Mal, Bad Tennstedt auch sehr gut aufgestellt. Die Devise hieß: Einfach unser Spiel runter spielen und die Sache genießen.

Gleich zu Beginn durften wir gegen die Bad Tennstedter ran. Das, durch Abteilungsleiter Stöcker, als "Knackpunktspiel" ausgewiesene Match sollte nun das Erste sein. Durch den unbedingten Willen zu siegen, stand es am Ende 6:4 für den SVO.

2. Spiel war dann gegen den schweren Brocken Dart-Fabrik Leipzig. Starkes Scoring und Kaltschnäuzigkeit auf den Doublen ebnete den Leipzigern den Weg zum 10:0. Lediglich 2 Legs konnten wir den "Big Playern" abluchsen, obwohl das Doppel auch hätte gewonnen werden können.

Das letzte Spiel an dem Tag, war gegen die Giebichensteiner. Hier ist eine starke Leistungsverbesserung der Hallenser zu sehen gewesen. Dies ist auch für uns immer schön. Am Ende dieser Partie stand dann trotzdem ein 8:2 für unsere Saalewölfe in dem Spielbericht.

Somit war der 2. Platz sicher und damit auch der Sprung zum Endrundenturnier. Dieses wird dann in Dessau, in der Sachsen-Anhalt-Arena stattfinden.

Glückwunsch an unsere 1. Mannschaft und die #dartfabrikleipzig zum Einzug in die letzte Runde.

Wir bedanken uns auch bei den Dartern vom #dcbadtennstedt und #giebichensteinerdartverein. Wir wünschen unseren Gästen noch maximale Erfolge in der weiteren Saison.

Auf nach Dessau! #nurdersvo #svorlamuende #mdsl

ERSTES LIGASPIEL DER 2. MANNSCHAFT

11.09.2021

Erstes Ligaspiel der 2. Mannschaft der Dartsabteilung!

Am Samstag hatte unsere 2. Garde der Saalewölfe ihr erstes Spiel in der Übergangsliga gehabt. Zu Gast in Eichenberg, waren die Sportfreunde von der Schalkner Darter Crew.

Mit riesiger Vorfreude, aber auch sehr nervös gingen unsere Männer in diese erste Ligapartie.

Gestartet haben wir mit Florian "Bummi" Tüschen, Lucas "Youngstar" Kämmer, Florian "Juster" Just und Holger "Willy" Willenberg. Man merkte schon, dass die Nervosität extrem da war. So konnten wir leider im ersten Durchgang nur 3 Sets für uns beenden. Youngstar, Willy und Juster konnten ein Einzelspiel für sich entscheiden. Herauszuheben ist aber trotzdem noch die 171-er Aufnahme von unserem Bummi.

Trotz alledem lagen wir zur Halbzeit mit 3:7 Sets hinten.

Für die 2. Spielhälfte gab es einen Komplettwechsel auf unserer Seite, um auch Spielerfahrung zu sammeln. Es kamen Mathias "Redbeard" Sommer, Sandro "A's" Henning, Alexander "Bruno" Brüning und Co-Kapitän Ricardo "Rick Moxley" Laqua ins Spiel.

Diesen Rückstand wollten wir unbedingt aufholen, um die Punkte bei uns zu lassen. Hier sah es auch schon besser aus. Redbeard und Rick Moxley holten sich gleich ein Doppel mit 3:0. Ricardo blieb für seine Spiele ungeschlagen und holte mit seinen 2 Einzelsiegen wichtige Punkte. Auch die anderen 3 konnten eines ihrer Einzelspiele für sich entscheiden.

Leider langten die Leistungen knapp nicht aus und wir mussten die Punkte mit nach Schalkau ziehen lassen.

Endstand:

SVO II : Schalkner Darter Crew = 9:11 Sets (35:43 Legs).

Die gute Moral wendete ein eindeutigeres Ergebnis ab und darauf müssen wir aufbauen. Jetzt heißt es Mund abwischen, Krone richten und weiter machen. Die nächsten Trainings werden wir weiter an uns arbeiten, um zum nächsten Spiel am 02.10. bei den Erlbachern, die Punkte mit nach Orlamünde zu nehmen.

#nurdersvo #svorlamuende #steeldarts #mdsl #übergangsliga